Das seit 1975 bestehende Akkordeonduo Wachter-Rutz präsentiert die Vielfalt der Schweizer Volksmusik. Neben den verschiedenen Stilrichtungen, von „Urchig“ über „typisch Wachter-Rutz“ bis hin zu Musette und Tango, erweitert das Quartett seine Klangmöglichkeiten durch das Einsetzen verschiedener Instrumente. So wird für jedes Stück der dazu am besten passende Klang-Charakter verwendet: vom kernigen Schwyzerörgeliklang über den bandoneonähnlichen, fast singenden Ton eines chromatischen Schwyzerörgelis bis hin zum weichen, klassischeren Klang des Akkordeons „Gola“.

Am Akkordeon und Schwyzerörgeli spielen Ruedi und Heidi Wachter-Rutz aus Rorschach. Sie führen dort ein Musikhaus und sind als Musiklehrer tätig, 2016 wurden sie als Paar mit dem Goldenen Violinschlüssel für ihr musikalisches Schaffen geehrt. Ihre Tochter Jacqueline Wachter ist ebenfalls Musiklehrerin und hat 2003 den Klavierpart in dieser Formation übernommen. Am Bass wird die Formation von diversen versierten Bassisten, wie zum Beispiel Martina Rohrer unterstützt.

Aktuelle CD: Wachterix


Tel: 071 841 21 70 / Homepage